Social Networks

In publishing a student paper on Facebook use of students I realized that a surge in SPAM on a comments page reached unmanageable levels. The only way out was to stop the comment function of the webpage. In a recent paper on digital technology and social movements I found that most trade unions already did no longer trust Facebook as a networking tool and many had developed their own trustworthy digital networks.  Free paper download here.

If you consider evolving in this direction I shall be pleased to assist you in such efforts. Just get in touch through
klaus@schoemann.org

Fukushima, Nuclear Waste and Fusion

7 years on from the Fukushima disaster promising research from a team including Physics Professor Thomas Heine reports that Cu(I)-MFU-4l is a material that “could significantly enhance our ability to treat radioactive waste”. The original paper appeared recently in Nature Communications LINK .

3He and tritium which are used as fuel in fusion reactor technology are produced at the same time. The battle about the energy provision of the future is still on. My teaching and research on “Society and Technology” takes on such challenges. The “Open Society” needs “open science and technology” to advance on major challenges. Open access is also part of this process.

 

Dieselgate made in Germany

Aus der Pressemitteilung des Bundesverwaltungsgerichts Nr. 9/2018 vom 27.02.2018 ist zu entnehmen: “Unionsrecht und Bundesrecht verpflichten dazu, durch in Luftreinhalteplänen enthaltene geeignete Maßnahmen den Zeitraum einer Überschreitung der seit 1. Januar 2010 geltenden Grenzwerte für NO so kurz wie möglich zu halten.” Das grenzt an Realsatire. Sind Sie schon einmal beim Parken im Halteverbot höflich aufgefordert worden, die Überschreitung der Grenzwerte so kurz wie möglich zu halten?

Das erstinstanzliche Urteil in Düsseldorf datiert bereits vom 13. 9. 2016 (VG Düsseldorf, 3 K 7695/15). Politik darf sich eben Zeit lassen und frustriert die nur gelegentlich zur Wahl gebetenen Abstimmenden (Bürgerinnen und Bürger) durch Unterlassung von Sanktionen für politisch verantwortliche Institutionen.

Die resultierende Ungleichheit: Personen die sich nur alle Jahrzehnte ein neues Mobilitätsvehikel leisten können, oder ökologisch angehaucht, nur leisten wollen, werden gezwungen, die rasche Verschrottungswelle mitzugehen. In 2009 nannten wir das Abwrackprämie und heute ist es eingebaute technische Redundanz mit juristischem Vollzug.

Selbstgebaute Lastenräder im Land der Tüftler, Dichter und Denker bei Sperrung der NOX-Hotspots in Innenstädten für Stinker und Gefährder scheint mir ein machbarer Traum zu sein. Es stinkt aber alle gehen hin?

Opportunities using Digital Technology

A new research paper dealing with digital technologies is now published in the Open Journal of Social Sciences. The major impetus of the small scale project was to identify the potential of digital technologies to foster democratic procedures and decision-making. The paper investigates the role of new technologies to support employees and the trade union movement.

The pdf-download free of charge is here.

 

Job Announcements

Various cooperation projects linked to lifelong learning and skill development are offering jobs. One job is based in Stuttgart with Agentur Q and another one in Bonn at the Leibniz Institute for lifelong learning. Both require a good knowledge of German to be operational. A broad multi-disciplinary interest is an essential asset. Quantitative research skills are a must. Don’t be afraid just get in touch to inquire for more details about these jobs with the contact persons mentioned, both former/current Ph.D-students I had been happy to accompany in their scientific development .
Both announcements as pdf-files below.

20180201_Ausschreibung_ReferentIn_AgenturQ

Ausschreibung_SuP_NWG1 

Noch in 2017

Die gedruckte und gebundene Version des Buches: “#WasBleibt” ist noch rechtzeitig zum Jahresende fertig geworden. Gleichzeitig können die pdf- oder epub Version für das Tablet oder Smartphone erworben werden.

Der Shop ist noch im Aufbau, daher führt eine Bestellung per mail an klaus@schoemann.org oder mit dem Kontaktformular unten am schnellsten zum Erfolg. Bezahlung dann nach Erhalt per Überweisung. Versandkosten sind bereits inklusive. Bitte eine email hinterlassen für die pdf oder epub Versionen.

Besinnliche Tage wünschen wir zum Jahresausklang 2017 und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2018. Schaut mal im Shop vorbei!
[contact-form-7 id=”110″ title=”Kontaktformular 1″]