Mobilität neu denken

Unsere Faszination für individuelle Mobilität animiert zu künstlerischer Interpretation. Ein gutes Verkaufsargument für Einräder. Eine wahre Bereicherung auf der Mobilitätsmesse in Brüssel im September 2019. Viele Ideen zum Teilen von Rädern. Leider wenig Präsenz und Neuheiten rund um geteilte, öffentliche Verkehrsmittel dort präsent. Teilen von vorhandener Infrastruktur wie Wegenetze für mehr Arten von Fortbewegung kaum ein Thema. Eine Stunde komplettes Netz in Städten nur für nicht-motorisierten Personenverkehr freigeben. Es braucht mehr Wagemut mit Vorschlägen und Experimentieren, was denn gewünscht wird. So wie es ist, folgt der Tod durch Ersticken in Metropolen eher früher als später. Video einer Performance dazu ansehen -> IMG_2948

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *