Wetten auf Europa

Wer hätte schon auf die nur europäische Besetzung des Fußballweltmeisterschaftshalbfinales der Männer gewettet. Belgien, England, Frankreich und Kroatien als Halbfinalteilnehmende hat beim Wetten eine Traumquote gebracht. Studierenden in Ökonomie empfehle ich immer Erfahrungen im Wetten zu sammeln, damit können sie später besser Investieren von Wetten unterscheiden, oder eben bewusst Investieren als Abschätzen von Wahrscheinlichkeiten verstehen lernen.

Mein Anliegen ist aber heute ein steuerliches. Eigene Finanzmittel für die europäische Union zu generieren ist ein wichtiges Ziel im Rahmen einer “europäischen Bürgerlichkeit”. Der Markt für Wetten könnte ein solches Vorhaben ermöglichen. Der Wettentest von Anbietern zeigt das Potenzial aber auch die Umgehungsstrategien, aber gegen die Besteuerung von traumhaften Wettgewinnen in der EU hätten wohl wenige Bürgerinnen etwas. Das könnte die Akzeptanz von Steuern sowie der Finanzierung von EU-projekten helfen.

Erfolgsquoten bei Endspielteilnahmen sind für Frankreich 1 Sieg bei 2 Teilnahmen, für England 1 Sieg bei 1 Teilnahme. Für Kroatien als Ex-Yugoslawien liegen keine Teilnahmen bisher vor. Bei einer EU-Besteuerung von Sportwetten oder Wetten auf Brexit, oder “Exit vom Brexit” stünde ein Wettgewinner, das EU-Budget, schon vorher fest. Nächstes Mal setze ich dann eh schon auf Afrika. Die Wahl ist dabei nicht leichter.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *